Doulas in Deutschland e.V.

Der Verein Doulas in Deutschland e.V.

wurde am 4. April 2008 im Rahmen der ersten Doula Ausbildung von Melanie Schöne gegründet. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Frauen mit geringen finanziellen Mitteln zu unterstützen, Öffentlichkeitsarbeit bei Fachkongressen mit eigenen Infoständen voranzutreiben, die Effekte der Geburtsbegleitung aller aktiven Doulas des Vereins in einer jährlichen statistischen Auswertung herauszuarbeiten und alle aktiven Mitglieder (Doula Geburtsbegleiterinnen) zu zertifizieren. Die Mitglieder können sich bei Fortbildungen des Vereins weiterbilden und für den wichtigen Austausch untereinander finden regelmäßige Doulatreffen in den unterschiedlichen Regionen Deutschlands statt.
Doulas in Deutschland e.V. ist Gründungsmitglied des europäischen Dachverbandes EDN und hält national wie international Kontakte zu Institutionen und Verbänden im Bereich Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft.

von links: Debra Pascali-Bonaro, Ina May Gaskin, Melanie Schöne und Dolmetscherin Jaqueline Eddauudi

Ehrenmitglieder des Vereins

Ina May Gaskin – Sie erhielt 2011 den Alternativen Nobelpreis und wurde u.a. als Autorin des Bestsellers „Die selbstbestimmte Geburt“ und „Spirituelle Hebammen“ weltberühmt. Seit Jahrzehnten unterrichtet sie weltweit Hebammen und Ärzte und fordert, die natürliche Geburt als ein Menschenrecht anzuerkennen. Sie ermutigt und informiert Eltern in ihren Büchern, mehr Selbstbestimmung einzufordern.

Debra Pascali-Bonaro – Sie ist Doula-Trainerin des nordamerikanischen Doula-Verbandes DONA International, Autorin und Filmemacherin von „Orgasmic Birth“ und teilt als Referentin weltweit bei vielen Veranstaltungen ihr großes Wissen und Erfahrung aus über 30 Jahren Doula-Tätigkeit. In New York hält sie Reden bei der UN und wirbt für das Mutter-Kind-Recht auf eine gewaltfreie und evidenzbasierte Geburtshilfe.

Ehrenmitglieder des Vereins

Ina May Gaskin – Sie erhielt 2011 den Alternativen Nobelpreis und wurde u.a. als Autorin des Bestsellers „Die selbstbestimmte Geburt“ und „Spirituelle Hebammen“ weltberühmt. Seit Jahrzehnten unterrichtet sie weltweit Hebammen und Ärzte und fordert, die natürliche Geburt als ein Menschenrecht anzuerkennen. Sie ermutigt und informiert Eltern in ihren Büchern, mehr Selbstbestimmung einzufordern.

Debra Pascali-Bonaro – Sie ist Doula-Trainerin des nordamerikanischen Doula-Verbandes DONA International, Autorin und Filmemacherin von „Orgasmic Birth“ und teilt als Referentin weltweit bei vielen Veranstaltungen ihr großes Wissen und Erfahrung aus über 30 Jahren Doula-Tätigkeit. In New York hält sie Reden bei der UN und wirbt für das Mutter-Kind-Recht auf eine gewaltfreie und evidenzbasierte Geburtshilfe.

von links: Debra Pascali-Bonaro, Ina May Gaskin, Melanie Schöne und Dolmetscherin Jaqueline Eddauudi

Das Gründungsmitglied von DONA International, Penny Simkin, fühlt sich den Doulas in Deutschland verbunden und schrieb dem Verein hierzu:

„Ich möchte Doulas in Deutschland e.V. gratulieren, da ihr diesen Verein ins Leben gerufen habt, um die Anzahl der Doulas in Deutschland weiter zu erhöhen, sowie die Qualität und Ausgänge von Schwangerschaften in eurem Land zu verbessern. In den Vereinigten Staaten arbeiten wir seit zwei Jahrzehnten daran, diese Ziele zu erreichen und machen langsame aber stetige Fortschritte.“

Mitgliedschaft

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Aktive Mitglieder sind als Doula tätig, passive Mitglieder wollen den Verein und seine Ziele unterstützen. Auch Familienmitglieder sind herzlich eingeladen, mit einem kleinen Beitrag Vereinsmitglied zu werden.
Wer einen Antrag auf aktive Mitgliedschaft stellen möchte, muss eine abgeschlossene Doula Ausbildung nachweisen und diesen Nachweis mit dem Antrag auf Mitgliedschaft einreichen. Jedes Mitglied ist verpflichtet, sich nach den Standards des Ethikcode & Doulaknigge als Doula zu verhalten und sich innerhalb von 2 Jahren über den Verein zur DID-Doula zu zertifizieren. Die Unterlagen und Formulare dafür kommen mit der Bestätigungsmail nach Antragseingang und Prüfung.

Aktive Doulas können sich als Mitglied mit einem eigenen Eintrag im Bereich „Doula finden“ auf der Website des Vereins registrieren.
Die Beiträge werden jährlich per Lastschrift eingezogen. Austritte aus dem Verein sind mit einer Frist von 6 Wochen durch schriftliche Kündigung zum Jahresende möglich.

Download – Antrag für aktive Mitgliedschaft
Download – Antrag für Fördermitgliedschaft
Download – Ethikcode & Doulaknigge

Spenden

Haben Sie Interesse an der Unterstützung unseres Sozialprojekts, werdende Eltern zu unterstützen, die sich eine Doula Geburtsbegleitung wünschen, aber finanziell nicht leisten können? Wir freuen uns über eine einmalige Spende oder begrüßen Sie gerne als Fördermitglied des Vereins.

Spendenkonto

Doulas in Deutschland e.V.
Volksbank Karlsruhe
IBAN: DE15 6619 0000 0010 1272 20
BIC: GENODE61KA1

Ansprechpartnerinnen Doulas in Deutschland e.V.

Vorstand Doulas in Deutschland e.V.

Melanie Schöne

1. Vorsitzende – Mutter von zwei Kindern, Doula seit 2006, Initiatorin und Leiterin der Doula-Ausbildung seit 2008, Gründerin des Vereins Doulas in Deutschland e.V., Autorin und Filmemacherin. Im Verein zuständig für Kommunikation & Koordinatorin der Öffentlichkeitsarbeit, social media, Versicherung, Doula-Netzwerk.

Kontakt
Telefon: 0176 28172814 
Email: schoene@doulas-in-deutschland.de
www.doula-ausbildung.de

Jennifer Dittrich

2. Vorsitzende – Mutter von drei Kindern, Doula seit 2014, aus Stolberg bei Aachen Aufgabengebiet: Zertifizierung, Öffentlichkeitsarbeit, Koordination vereinsinterner Projekte

Kontakt
Telefon: 0176 84009973
Email: dittrich@doulas-in-deutschland.de
www.doulatipi.de

Dagmar Metz

Ich bin verheiratet, habe 2 erwachsene Kinder und begleite Geburten im Rhein-Main-Gebiet auf Deutsch und Englisch.
Da ich die gesamte Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Kleinkindzeit immens wichtig finde, berate und therapiere ich außerdem zu Stillen, Schlafen, Regulationsstörungen der Babys und Anpassungsstörungen der Mütter (Heilpraktikerin, Psychotherapie).
Im Verein betreue ich die Verwaltung der Mitglieder.

Kontakt

Tanja Daub

Mutter einer Tochter, verheiratet, Doula seit 2015. Ich lebe und begleite (werdende) Eltern in Heidelberg und Umgebung. Deutsch und Englisch sind meine Muttersprachen. Abgesehen von der Doulaarbeit berate ich Familien zum Thema Stillen und Tragen. Im Verein bin ich für die ehrenamtliche Begleitungen zuständig.
Kontakt
Telefon: 0176 62270677
Email: daub@doulas-in-deutschland.de

Insa Schipper

Mutter von 3 Kindern, Doula seit 2013, lebe und begleite werdende Eltern in Stuttgart, Ludwigsburg, Böblingen, bis zum Umkreis von ca. 100km. Betreue Familien fließend auf englisch und portugiesisch, sowie teilweise auf spanisch, französisch, chinesisch. Im Verein bin ich die „Reisedoula“, promote DiD national und international, organisiere die DiD Materialboxen für die Info-Stände, und bin Doula-Patin im süddeutschen Raum.

Kontakt
Telefon: 0176 49448959
Email: schipper@doulas-in-deutschland.de
www.doula-stuttgart.de

Doulas in Deutschland

Franziska Petersen

Verheiratet, Mutter zweier Töchter und seit 2016 Doula im Verein. Ich fungiere als Regionalleiterin Südwest und bin Ansprechpartnerin für die Begleitung von Sternenkind-Geburten.

Kontakt
Telefon:  0177 4942962
Email: Petersen@doulas-in-deutschland.de